Denn Liebe ist schwer, aber lernbar

  • Auch zu lieben ist gut: denn Liebe ist schwer. Liebhaben von Mensch zu Mensch: das ist vielleicht das Schwerste, was uns aufgegeben ist, das Äußerste, die letzte Probe und Prüfung, die Arbeit, für die alle andere Arbeit nur Vorbereitung ist. Darum können junge Menschen, die Anfänger in allem sind, die Liebe noch nicht: sie müssen sie lernen. Mit dem ganzen Wesen, mit allen Kräften, versammelt um ihr einsames, banges, aufwärts schlagendes Herz, müssen sie lieben lernen.
    Rainer Maria Rilke, Brief an Franz Xaver Kappus, 14. Mai 1904

  • Liebste, nimm mich zu Dir, halte mich, laß Dich nicht beirren, die Tage werfen mich hin und her, bringe Dir zu Bewußtsein, daß du niemals reine Freude von mir haben wirst, reines Leid dagegen soviel man nur wünschen kann, und trotzdem - schick mich nicht fort. Mich verbindet nicht nur Liebe mit Dir, Liebe wäre wenig, Liebe fängt an, Liebe kommt, vergeht und kommt wieder, aber diese Notwendigkeit, mit der ich ganz und gar in Dein Wesen eingehakt bin, die bleibt. Bleibe auch, Liebste, bleibe!
    Franz Kafka (3, 151), Brief an Felice Bauer, 19. Januar 1913

  • Ich liebe dich.


    Auch wenn ich es abstreite.
    Auch wenn ich dich gehen lasse.
    Auch wenn ich dich nicht bitte, zu bleiben.
    Auch wenn ich dir nicht mehr in die Augen sehen kann.
    Auch wenn ich deine Stimme nicht mehr höre.
    Auch wenn ich nicht mehr Teil deines Lebens bin.
    Auch wenn ich weit weg von dir bin.


    Ich liebe dich. Ich liebe dich wirklich. Ohne zu wissen, wie man lieben kann.


    [unbekannt]



    Hab das mal zu dem Beitrag von vivo ahora geschrieben, weil ich die Textstellen zufällig gefunden habe und sie wunderschön finde.

  • Dazu würde ich euch gerne einen Liedertext zeigen.
    Ein Lied, was mir mein Vögelchen mal gezeigt hat, ich kannte es garnicht...



    Versteck mich wo du mich nicht findest,
    damit auch du mich mal vermisst.
    Hab mich seit Wochen nicht gemeldet
    und frag mich ständig wo du bist.


    Ich will nur, dass du weißt: Ich hab dich immer noch lieb.
    Und das es am Ende auch keine Andere gibt,
    die
    mich soo vollendet,
    die
    mich soo bewegt.




    Ich zeigt dir, dass ich dich nicht brauche
    und das ich gehn' kann wann ich will.


    Weißt du eigentlich wie viel ich rauche seit dem du weg bist?
    Und wenn du fragst, dann bin ich still.



    Ich will nur
    von Philipp Poisel

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • Liebe ist Vertrauen ineinander lernen...


    Und dann eines Tages kommt da ein Mensch auf Dich zu.
    Dieser sieht die Mauer, die Du um Dich errichtet hast, er berührt sie und merkt wie fest sie gebaut ist.
    Er wird sie nicht einreißen, denn dafür bist Du diesem Menschen zu wichtig, er wird sie mit Deiner Erlaubnis versuchen zu erklimmen.
    Egal wie lange es dauern wird, er nimmt sich die Zeit, denn in Deiner Mauer sind kleine Öffnungen zu sehen durch die ihr kommunizieren könnt.
    So baut ihr Vertrauen auf.
    Dieser wundervolle Mensch wird weiter klettern, bis er das Ende erreicht hat und wenn dieser Punkt erreicht ist, wenn ihr beide zusammen dort steht und Deine Mauer betrachtet, dann halte Diesen Menschen ganz fest.
    Denn er hat sich nicht abhalten lassen von Deinem Schutzwall und wenn Du es zulässt, dann könnt Ihr beide zusammen Deine Mauer Stein für Stein abtragen.
    Dann hast Du einen wundervollen Partner gefunden, der bereit ist „ALLES“ mit Dir durchzustehen


    Den Text hab ich im Netz gefunden und fand ihn so passend für hier

  • Gib niemals einen Menschen auf, den du liebst.
    Gib ihm Zeit, gib ihm Raum, gib ihm Halt, gib ihm Liebe...aber gib ihn nicht auf!



    Menschen, die es nicht gewohnt sind, wirklich aufrichtig geliebt zu werden, schrecken oftmals vor dem Menschen zurück, der es wirklich tut. Oft macht dieses Zurückschrecken etwas kaputt, was wirklich eine Zukunft gehabt hätte.




    In diesem Sinne: liebe BA-Partner, wenn ihr wisst, dass ihr euren BA tatsächlich liebt (nicht mit Pseudoliebe durch Abhängigkeit verwechseln), wenn ihr den BA-Weg tatsächlich gehen könnt, wenn ihr eure Partner wahrhaftig so annehmen könnt wie sie sind, wenn ihr eure eigene, durch den BA extrem getriggerte Verlustangst überwinden könnt..dann gebt nicht auf! Ich wünsche mir so sehr, das zu schaffen und will hart an mir arbeiten. Wir schaffen alles, was wir wollen!