Mangelnde Erfahrung mit Männern

  • Hi Leute.


    Ich hab jetzt mal einen neuen Thread aufgemacht, weil sich mein Anliegen ein bisschen verändert hat zum alten. ... ich hab da so Fragen im Kopf und es nicht gerade das klassische BA-Thema.


    Die Sache mit mir und meine Ex-BAler ist ja gelaufen. Vor allem nach dem, was ich hier immer wieder lese, ist mir klar geworden, dass es das einfach war und wir kaum noch Chancen haben. Ich will mich jetzt keinesfalls gleich in was neues stürzen oder so..aber ich hab das Gefühl, keinen Plan zu haben wer ich bin oder was ich will. Keine Ahnung wie ich mich Männern gegenüber verhalte. Mein BAler war ja der einzige, mit dem mal annähernd was gelaufen ist.


    Ja, ich predige immer, dass man alleine glücklich sein muss und dass es keine Beziehung dazu braucht. Und das sehe ich auch so. Zu 100%. Aber ich will natürlich schon auch ab und zu ein bisschen kuscheln, ein bisschen Sex. Mal wissen, wie es sich mit einem anderen Mann anfühlt.


    Nun, jetzt bin ich 25 und noch nie hatte jemand an mir ernsthaftes Interesse. Ich hab auch einfach keinen Plan, wo ich jemanden kennenlernen sollte. Dating-Apps sind ja nicht so meins..
    Jetzt hab ich mir überlegt, ob ich mal ein paar Bekannte vom Fortgehn anschreiben sollte. Nur so wies so geht und Smalltalk. Aber ich fühle mich auch so gehemmt. Ich bin doch das Mädchen, Mädchen sollten nicht den ersten Schritt machen. Außerdem habe ich Angst, dass nichts zurückkommt.
    was denkt ihr? Ist es ok, als Mädel den ersten Schritt zu machen? Wirke ich da nicht total bedürftig und armselig?


    und dann komme ich schon wieder ins Zweifeln..ich will doch meinem BAler Zeit geben, die er so dringend braucht. und trotzdem auf ihn warten. Er hat mir gesagt, er braucht Zeit um klar zu werden im Kopf. Weil es ihm so mies geht. Natrülich will ich nicht ewig warten, aber so wie wir das mal angedacht haben, noch insgesamt 3 monate warten...soll ich diese zeit noch abwarten und dann noch mal unsere lage checken und dann erst andere Männer anschreiben? das wäre doch das faireste.. wie kann ich jetzt gehen und ihn einfach abhacken, nur weil er nicht das macht, was ich gerade von ihm will?


    :bounce: Tini

  • Wie lange habt ihr denn vereinbart, dass dein BAler Zeit bekommt? Und was macht er in dieser Zeit?


    So nun zum anderen Thema: Schreib deine Bekanntschaften doch einfach an, genauso wie du vorgeschlagen hast. Ich finde das überhaupt nicht bedürftig. Das kommt eher freundschaftlich rüber. Anders wäre es wenn du mit der Tür ins Haus fällst, so nach dem Motto, ich bin auf der Suche nach einem Mann. Das würde viele vielleicht ein bisschen verschrecken. Wäre aber jetzt auch nicht unbedingt bedürftig, weil du ja auch keinem hinter her läufst. Du meldest dich schlichtweg einfach mal und sagst Hallo. Aber, du musst halt auch immer damit rechnen, dass du vielleicht ne Abfuhr bekommst oder keine Antwort. Das Risiko ist aber immer gegeben. Unabhängig von deiner Situation jetzt.


    Nur kann ich dir auch gleich sagen, dass es am Anfang eher mühselig und vielleicht nicht so toll sein wird, wenn du dich noch nicht von deinem BAler gelöst hast. Ich hatte in unserem ersten Off mich auch mit anderen Männern getroffen. Die hatten sogar großes Interesse. Aber ich war total blockiert, weil ich ständig an den einen gedacht habe. Ich glaub ich hätt nicht mal küssen können in der Situation. Aber gut, das ist vielleicht auch Einstellungssache. Ich hab im Moment auch ziemlich die Schnauze voll von der Liebe, wie man so schön sagt, da ich total fertig bin wegen meinem BA. Ich will zumindest bewusst mich jetzt noch nicht ins nächste Abenteuer stürzen. Das würde nichts bringen. Aber man sagt ja auch unverhofft kommt oft :-D

  • Ich schreibe mal aus BA-Sicht, ok? :-D


    Am besten lerne ich Männer kennen, wenn ich´s überhaupt nicht vor habe.
    Kein Ziel, keine Erwartung, keine Hoffnung.
    Ich bin mit einer guten Freundin unterwegs. Wir waren auf einer Kirmes, wir haben gegessen, sind Karussell gefahren. Bierchen triken? AU JA! Eins, zwei, drei... Jetzt auf jeden Fall noch tanzen gehen. Meine Freundin: BILD SCHÖN. Ausgesprochen Charmant, sehr hübsch, sehr freundlich und offen. Wir setzen ihren Charme ein um in die Disco zu kommen. Wir lachen viel und albern herum. Nach Stunden: Hunger. HA! Die Typen da haben Baguettes, wo haben sie die her? Meine Freundin springt forsch und deutlich angetrunken auf die Baguettes zu. Einer der Männer ist perplex, aber angetan von ihrer Art. Ich bin genervt. Ich bin müde und betrunken und meine Freundin flirtet sich für ein Baguette um Kopf und Kragen. Der Baguette Mann guckt mich an, nimmt meine maulige Art wahr und zickt mich scherzhaft von der Seite an. Danach wendet er sich wieder meiner Freundin zu und kauft ihr das erhoffte Baguette. Er und ich...wir pampen uns den ganzen Abend weiter an. Albern herum, knuffen uns gegenseitig immer wieder mit tief schwarzem Humor in die Seiten. Zur Verabschiedung umarme ich ihn.
    Das war der Beginn meiner BA-Beziehung, die ich jetzt seit 1,5 Jahren führe.


    Wenn ich mit Männern erst schreibe, oder sie mich im Internet zuerst sehen, habe ich Angst Erwartungen nicht erfüllen zu können. Vielleicht sehe ich auf Fotos vorteilhafter aus in Natura, vielleicht sind sie enttäuscht. Vielleicht kann ich nicht so offen reden, wie ich´s schreiben kann.
    Dieser Mann hat mich im schlimmsten Zustand getroffen: Müde, betrunken, nicht einmal großartig zurechtgemacht. Ich konnte also nur noch nach vorne punkten.
    Es fällt mir deutlich leichter Kontakt aufzubauen, wenn man sich persönlich kennenlernt und DANN nebenbei vielleicht noch schreibt. Alles Andere ist für mich zu großer Druck dann gefallen zu müssen.


    Gehst du aus`?
    Sprichst du Menschen an?

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • Hi ihr 2!
    Danke für die Antworten :)


    Zitat von Bettina

    Wie lange habt ihr denn vereinbart, dass dein BAler Zeit bekommt? Und was macht er in dieser Zeit?


    Da fängt's ja schon an. Konkret vereinbart haben wir gar nix..er hat mal quasi ein halbes Jahr anberaumt und hat auch nicht konkret gesagt, was er tun will. Er hat schon gemeint, dass Therapie mal ein guter Ansatz wäre.. Aber ich weiß nicht, wies im Moment bei ihm aussieht. Keine Ahnung, ob er was macht. Und was für mich noch viel schwieriger ist: ich weiß nicht, wie er zu uns steht. Keine Ahnung ob das schon abgehackt ist.


    Zitat von Radieschen


    Wenn ich mit Männern erst schreibe, oder sie mich im Internet zuerst sehen, habe ich Angst Erwartungen nicht erfüllen zu können. Vielleicht sehe ich auf Fotos vorteilhafter aus in Natura, vielleicht sind sie enttäuscht. Vielleicht kann ich nicht so offen reden, wie ich´s schreiben kann.
    Dieser Mann hat mich im schlimmsten Zustand getroffen: Müde, betrunken, nicht einmal großartig zurechtgemacht. Ich konnte also nur noch nach vorne punkten.
    Es fällt mir deutlich leichter Kontakt aufzubauen, wenn man sich persönlich kennenlernt und DANN nebenbei vielleicht noch schreibt. Alles Andere ist für mich zu großer Druck dann gefallen zu müssen.


    Gehst du aus`?
    Sprichst du Menschen an?


    Ja, da gehts mir recht ähnlich. Übers Internet hab ich das noch nie probiert, ist mir irgendwie viel zu kompliziert...ich gehe viel fort, fast jedes Wochenende. Das Problem ist eher, dass es bei uns im Umfeld von 30 km nur eine Disco gibt..und ja, da sind die Minderjährigen unterwegs..Manchmal auch jemand Ü20. Und die Dorffeste sind halt auch nicht so oft..bzw. kennt man schon viele Leute oder Leute die ohnehin schon von vornherein ausscheiden.
    Ich weiß schon, dass ich vielleicht auch oft blocke. Musste mir mal von einem Typ sagen lassen, ich sei so abweisend gewesen als er mir geschrieben hat... Keine Ahnung..


    Jetzt - wo ich wieder etwas ruhiger bin als gestern - denke ich, vielleicht wollte ich doch nur meine Selbstwert durch einen anderen Menschen gepusht bekommen. Klar, diesen einen Bekannten könnte ich bestimmt schreiben, das wär schon ok. Der hat mich neulich sogar um meine Nummer gefragt...
    aber... ich hab Angst, meinem leider nicht mehr anwesenden BAler wehzutun bzw. ihm vor den Kopf zu stoßen. Ich will halt nicht riskieren, dass es das für immer war...Am liebesten würde ich ihm schreiben, wies denn jetzt steht, aber das bringt nix.


    Bin ich wirklich so abweisend? Klar, ich kann schon beinhart friendzonen. Aber die Männer können sich doch auch bemühen. Oder habe ich falsche Erwartungen, weil ich eben nur das extreme "Umwerben" von meinem Ex-BAler kenne?


    Ach Mädls..ich bin genervt. :roll:

  • Bist du abweisend, WEIL Die Männer Interesse zeigen?

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • Keine Ahnung..
    Ich finde ja nicht, dass ich abweisend bin. Mir wurde nur gesagt, ich sei abweisend. Und auch der beste Kumpel von meinem BAler hat mal zu mir gemeint "Alter, du tickst ja gleich wie ...(name des BAlers bitte selbst erfinden :D).. ihr passt ja perfekt zusammen, du hast auch so wenig Selbstwertgefühl. Das sieht man schon wie du mit Männern umgehst."


    Keine Ahnung.. manchmal wundere ich mich nur, dass ich noch nie was mit einem Mann auf die Reihe gekriegt habe. Noch nicht mal ansatzweise.

  • ich ahnte 0,0000 von meiner eigenen BA. Ich habe mich im Beziehungen immer als normal empfunden.
    Erst nachdem ich (nach JAHREN) meine Ex partner fragte wie sie mich empfanden, wurde es mir so richtig klar. Alle antworteten vollkommen unabhängig voneinander das Gleiche. Ich hab´s nie so oder auch nur irgendwie so im Ansatz empfunden.
    Wenn man immer auf die Gleiche oder ähnliche Art "Pech" hat, ist es naheliegend, dass da Muster im Spiel sind. Oft sind es keine Zufälle oder Pech etc.
    Wenn du als abweisend empfunden wirst, vielleicht bist du es anderen gegenüber, ohne es wirklich sein zu wollen? (hehehe, Ba-Muster, wa? Etwas wollen, aber nicht können und es dann systemathisch zu verbaseln :-D Soll jetzt nicht heißen dass du BA bist...aber...who knows?)

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • ja, irgendeine Art von Komplexe werd ich schon haben. Mamchmal denke ich auch, ich wünsche mir quasi so einen "Schaden" damit ich das als Ausrede nehmen kann, dass ich eben so bin.

  • Probier es doch einfach mal aus und schreib dem Bekannten, der dich nach deiner Nummer gefragt hat. Einfach so ganz unverbindlich und in freundschaftlicher Absicht. Dann musst DU dir auch keine Gedanken wegen deinem BAler machen. Du willst ja nichts anfangen.
    Wie es sich dann entwickelt wirst ja sehen und wenn es einfach nur ein Bekannter mehr wird. Ist doch auch was.
    Das Risiko, dass du nicht ewig auf deinen BAler wartest, trägt dann er.

  • ja Bettina, vielleicht hast du Recht. Vielleicht ist es ja gar nicht weiter schlimm, das zu machen. Ich glaube, ich muss noch mal in mich gehen und versuchen, für mich selbst die Antwort zu finden. Also quasi, ob ich es aus freien Stücken will oder mich dazu getrieben fühle um nicht alleine zu sein.
    Ich denke auch, dass du recht hast, wenn du sagst, dass ich mir auch nix wegen meines BAlers denken muss. Er ist ja gegangen und hat den Kontakt abgebrochen. Aber klar, ich weiß halt auch, dass er nicht aus seiner Haut raus kann... Manchmal denke ich mir, ich schreib ihm einfach und frag, wies denn so steht. Aber ich glaub, das wär schon wieder zu viel Stress für ihn. Ich will seinen Wunsch ja respektieren, aber gleichzeitig habe ich Angst, mich dadurch zu lösen und z.B. mit einem anderen was am Laufen zu haben.

  • Was wäre denn schlimm daran, wenn du irgendwann merkst du hast dich schleichend von ihm gelöst? DIR kann es nur helfen, wenn dem so wäre. Und deinem BAler ist bestimmt bewusst, dass das Risiko besteht. Er hat um Zeit gebeten. Erstmal nicht verwerflich und sollte ihm auch zustehen. Aber er sollte sie halt auch nutzen im Hinblick auf seine BA und eure Beziehung.
    Nur so kann es was werden.
    Also ich finde neue Bekanntschaften schließen heißt nicht gleich Deinen BA zu betrügen. Wenn sich dann doch mehr daraus entwickelt, kannst du immer noch nen Schlussstrich ziehen, um ihn nicht zu hintergehen. Ehrlichkeit ist dabei einfach wichtig.

  • Zitat von Bettina

    Was wäre denn schlimm daran, wenn du irgendwann merkst du hast dich schleichend von ihm gelöst? DIR kann es nur helfen, wenn dem so wäre.


    ich glaube, es ist deshalb so schwierig für mich, weil er bis jetzt der einzige Mann war, mit dem ich jemals was am Laufen hatte. Der einzige, der mich jemals als Frau wahrgenommen hat, der lieb und zärtlich zu mir war. Ich habe Angst, jetzt für immer alleine zu sein. Ich sehe irgendwie so viel Potential in uns. Wir sind so verschieden in manchen Dingen und in anderen so ähnlich. Wir haben beide unseren Dachschaden.
    Vielleicht kann ich auch einfach nicht loslassen, weil ich das nie gelernt habe, es mal gut sein zu lassen. Seit ich denken kann, war immer ich diejenige, die allen anderen EWIGKEITEN hinterhergelaufen ist. Auch im Freundeskreis.


    Zitat von Bettina

    Und deinem BAler ist bestimmt bewusst, dass das Risiko besteht. Er hat um Zeit gebeten. Erstmal nicht verwerflich und sollte ihm auch zustehen. Aber er sollte sie halt auch nutzen im Hinblick auf seine BA und eure Beziehung.
    Nur so kann es was werden.
    Also ich finde neue Bekanntschaften schließen heißt nicht gleich Deinen BA zu betrügen. Wenn sich dann doch mehr daraus entwickelt, kannst du immer noch nen Schlussstrich ziehen, um ihn nicht zu hintergehen. Ehrlichkeit ist dabei einfach wichtig.


    Ja, da hast du schon recht. Ich weiß halt auch, dass es ihm bestimmt weh tun würde. Auch wenn das nur ein loser Kontakt wäre. Aber vielleicht sollte ich einfach keine Rücksicht darauf nehmen, wie es ihm damit gehen könnte. Vielleicht wars das mit uns schon aus seiner Sicht. Ich hab keine Ahnung.


    Und während ich darüber nachdenke, diesen Bekannten anzuschreiben, verwerfe ich den Gedanken schon wieder, weil mir das alles viel zu blöd ist...

  • Ach Tini, mach dir einfach nicht zu viele Gedanken!
    Ich kann dich so gut verstehen. In all deinen beschriebenen Gedanken. Kennst ja meine Geschichte... und es ist nicht einfach es in die Tat umzusezen. Ich kann es auch nicht.


    Was mich immer bissl schmunzeln lässt hier: Ratschläge erteilen ist leicht und es sind auch gute Ratschläge, die rational betrachtet Sinn machen. Und jeder sagt dasselbe. Aber kaum geht es um die eigene Gefühlslage ist es mega schwer diese in die Tat umzusetzen. Gefühle sind schon echt was komisches

  • Hast du mal drüber nachgedacht, was eine On-Off Beziehung für vorteile haben könnte?


    Klingt irre, hm?
    Ja, dachte ich auch erst.

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • @bettina..ja..ich weiß. im ratschläge geben bin ich super. bei anderen weiß ich immer genau was zu tun wäre..und selbst ist man dann wieder komplett hilflos und kann die eigenen Ratschläge nicht umsetzen...


    @Radieschen...hmmm..neim darüber habe ich noch nie nachgedacht. für mich war es bis jetzt das wichtigste, dass mein BAler nie mehr geht. ich dacht, dass wär zu viel für mich. welche vorteile siehst du in on/off-Freundschaften?

  • Zitat

    @Radieschen...hmmm..neim darüber habe ich noch nie nachgedacht. für mich war es bis jetzt das wichtigste, dass mein BAler nie mehr geht. ich dacht, dass wär zu viel für mich. welche vorteile siehst du in on/off-Freundschaften?


    Ich bin da grade erst ganz frisch dran, und ich bin ja auch ´ne diagnostizierte Baller-Alte (Kurz: BA :-D ).
    Bei mir ist es zB so (du kennst meine Geschichte ja auch), dass ich ihn in den Offs so vermisse, dass nach den Offs die Freunde soooo gigantisch ist. Plötzlich übersteigt die Freude meine Angst, und ich traue mich Dinge, die sonst nicht gingen. Das hält aber leider nicht ewig an. Nach wenigen Wochen ist der Euphorie-Akku leer.

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • hmm..ich glaub ich weiß ungefähr, was fmdu meinst. ich hab mir am anfang dieses offs auch gesagt, dass es das einzig richtige ist im moment. damit wir beide wieder wissen, was wir wollen. zumindest wieder für eine zeit lang.
    aber dieses off dauert schon so lange und ich weiß nicht, wie er zu der sache steht. ich hab ja auch nachgedacht, mal bei ihm anzufragen, aber das bringt erstens nur druck und zweitens will ich ihm doch wirklich zeit geben.


    ich finde die off-phasen für mich ja auch irgendwie gut, aber irgendwie finde ich auch, wir sollten nicht immer alle stecker ziehen sobald es schwierig wird sondern mal versuchen eine krise zu durchschreiten...

  • Naja, ich will dich nicht dazu ermutigen das zu tun und NICHT abzuschließen. Verstehe mich nicht falsch.


    Aber dass du es nicht tust, hat seinen Grund ja auch eher in deiner Angst davor dass er es ablehnt. Nicht dass du es wirklich nicht willst und innerlich schon lange abgeschlossen hast, oder?
    Du schreibst es wäre Druck usw. Wovor hast du Angst? Dass er sich nicht meldet? Dass er böse ist? Dass er dir sagt er habe schon eine Neue Beziehung? Ablehnung, hm?

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • Ich glaube, dazu braucht mich auch niemand zu ermutigen, dass ich nicht abschließe :lol: dagegen weigere ich mich sowieso. und es geht mir ja auch relativ gut damit. Relativ deswegen, weil ich natürlich auch meine schlechten Tage habe, aber die guten überwiegen.


    Zitat von Radieschen


    Aber dass du es nicht tust, hat seinen Grund ja auch eher in deiner Angst davor dass er es ablehnt. Nicht dass du es wirklich nicht willst und innerlich schon lange abgeschlossen hast, oder?
    Du schreibst es wäre Druck usw. Wovor hast du Angst? Dass er sich nicht meldet? Dass er böse ist? Dass er dir sagt er habe schon eine Neue Beziehung? Ablehnung, hm?


    meinst du, dass ich ihm nicht schreibe? da hast du sicher recht. Ich habe Angst, dass er kein Interesse mehr hat, dass er eine "Bessere" hat [so wie du, Radieschen]. Es macht mich fast wahnsinnig, dass es da jemanden geben könnte. Ich habe Angst, dass - wenn ich mich nicht an unsere Pause halte - das zu früh ist und er dann erst recht weg ist.


    Ich hab ihm ja vor ca. 3 Wochen geschrieben. Er hat lieb zurückgeschrieben. Aber das wars dann auch. Ich weiß ja, dass er NIEMALS die Initiative ergreifen würde. Ich hab ihn einfach gesagt, dass die Pause ok ist und ich ihm alles gute wünsche und mich für die gemeinsame Zeit bedankt.
    Mal schauen, vielleicht schreibe ich ihm wirklich noch mal. Es ist mir egal, was alle davon denken. So egal. Nur ich lebe mein Leben und da hab ich schon so viele Sachen gemacht, wo andere nur den Kopf geschüttelt haben.
    Ich warte auf jeden Fall noch bis nächste Woche ab, behirne das mal.