Off Phase - Trennung

  • Hallo ihr Lieben,


    um die Off Phase oder auch Trennung aus anderen Erfahrungen heraus etwas zu beleuchten, eröffne ich hierzu einen eigenen Thread, da sich die Themen in meinen anderen Threads nicht speziell um die Off Phase handeln.


    Nun habe ich bereits das Forum durchforstet und bin natürlich auf unterschiedliche Geschichten gestoßen.


    Auch und das möchte ich klar betonen, da ich aus meiner Liebessuchtphase und Abhängigkeit nach 5 Wochen Kontaksperre emotional sehr geheilt bin, eröffne ich den Thread nicht aus einer Hoffnung heraus.


    Mich interessiert eher wie die Off Phasen oder auch Trennungen kommuniziert sind und warum diese entstanden sind?


    Wurden auch Themen kommuniziert von der/ dem BA dass ihr z.B.

    1.nicht zusammen passt

    2. Er/Sie euch nicht mehr liebt

    3.Er / Sie zerissen ist

    4. Er / SIe keine Luft mehr bekommt/ Es alles zuviel war

    5. Dass Er /Sie sich trennen muß und es KEIN zurück mehr gibt

    6. Dass die Gefühle plötzlich weg waren


    oder auch andere ähnliche Aussage?


    Wann und endstanden die erste Off Phase und 1 Trennung?

    Nach der ersten Verliebtheitsphase als es in Liebe überging?


    Wie wurde die Off Phase / Trennung gelebt?

    1. Dass euer EX/ Eure EX in eine neue Beziehung/ Zweitbeziehung oder Affäre geflüchtet ist und diese erst einmal lebte?

    2. Dass ER / Sie euch um eine Kontakpause gebeten hat und euch ggf auf sozialen Kanälen gesperrt hat?


    Wie lange dauerte eure Off Phase / Trennung und mit welcher Begrünung kam euer EX/ eure EX wieder zurück?


    Je nachdem wie lange Er / Sie abgetaucht ist und in welcher Art(ggf Affäre) wird die Off Phase unterschiedlich lange dauern.


    Welche Erfahrungen habt ihr mit der Zeitspanne gehabt bis Sie euch erneut kontaktiert und eine erneute Beziehung begonnen habt?


    Das Thema interessiert mich sehr, weil ich gerade in von meiner BA eingeleiteter Kontaktsperre bin und Sie eine Zweitbeziehung begonnen hat. Da die Liebe zu mir aber sehr groß war , denke ich dass SIe nicht nur freundschaftlich zurückkommen wird.


    Nur möchte ich im Vorfeld auf vieles vorbereitet sein, vor allen Dingen auf den Moment wenn Sie auf die Idee kommen sollte dass Sie wieder eine Beziehung möchte( was ich für mich ausschließe nach alldem was ich nun erlebt habe).


    Ich hoffe dass jemand dazu bereit ist speziell aus Ihren/ Seinen Erfahrungen von der ersten Off Phase/ Trennung zu berichten.


    Das würde mir im Moment sehr helfen.


    Danke sehr und liebe Grüße


    Lisa

  • Hallo Lisa,


    ich kann davon berichten. Wir befinden uns gerade in der OFF Phase.


    Anfangs war alles normal bei uns, doch schon nach 4 Wochen meinte er, er will keine Beziehung. Darauf hin habe ich nichts mehr dazu gesagt, wir haben 6 schöne Monate verbracht, allerdings hat er sich immer gesträubt die ganze Nacht mit mir zu verbringen. Eines Tages, wie aus heiterem Himmel meinte er, ihm wird alle zu viel und er kann mich nicht mehr leiden sehen. Zwei Tage später stand er wieder auf der Matte. Dann ging es nochmal 4 Wochen bis er mir von heute auf morgen eine neue Frau präsentiert hat. Daraufhin Kontaktabbruch für ca. 4 Wochen. Haben uns dann zufällig in der Stadt getroffen. Er hat sie dann wieder verlassen und meinte, das hat ihm gezeigt, wieviel ich ihm bedeute. Danach wieder 6 Monate, alles total harmonisch. Wir verstanden uns besser denn je. Dann von heute auf morgen wieder eine andere Frau. Dieses Mal meinte er, er flüchtet weil er mich zu sehr mag und es so aussieht, dass es bei uns für die Ewigkeit sei. Das macht ihm Angst. Seit der erneuten Trennung vor 2 Wochen treffen wir uns öfter denn je, telefonieren 4x am Tag, gehen ins Kino, essen, ins Theater. Alles was er früher vermieden hat. Die andere Frau wird totgeschwiegen - vielleicht existiert sie auch nicht mehr. Gestern meinte er zu mir, wenn er mit mir wieder was anfängt wird er bleiben, für immer. Mir fällt das ganze gerade sehr schwer, aber ich habe noch Hoffnung.

  • Hey befinde mich mit meinem BA gerade in der zweiten Off Phase.

    Wir hatten eine Fernbeziehung sind dann zusammen gezogen und von Tag an Gefühlstod bei ihm keine Sexualität und Nähe mehr. Affäre mit der Ex vom Tag an das wir den gemeinsamen Mietvertrag unterschrieben haben, vom Tag des zusammenziehens dann die Affäre mit der Ex kaum noch verheimlicht, laut ihrer Aussage wollte er unbedingt zurück zu ihr und mich verlassen. Sie hat sich nicht darauf eingelassen weil es auch bei den beiden problematisch mit ihm war. Sie hat dann jemanden kennengelernt und war aus dem Spiel kurz darauf erstes off, weil er sich noch mal mit ihr treffen wollte, Eifersucht meinerseits Streit und aus. Dauerte dann ca. 4 Tage da kam er wieder an, Sexualität nach wie vor nicht möglich schlief aber mal wieder im Bett.

    Dann wieder Rückzug ins Wohnzimmer und verbal aggressiv Verhalten, bis vor 6 Wochen 2 off weil ich mit einem seiner Freunde gechattet hatte.


    Er hat eh keine Gefühle mehr für mich, fühlt sich innerlich total tot, unser Problem wir leben noch zusammen, ich bekomme natürlich mit das er wie ein Irrer auf Datingportalen unterwegs ist, sex dates hat und jetzt am Freitag mal ein richtiges erstes Date mit Essen gehen also einer Frau der er mehr Potential zutraut als nur ein Sex Thema. Ich plane gerade meinen Auszug zurück in die alte Heimat, war für ihn 300 km umgezogen. Trotzdem ist das echt die Hölle, jetzt im Augenblick bin ich ja noch viel zu nah für ihn, durch die gemeinsame Wohnung und muss das alles miterleben .


    Er sagt bis dato eigentlich gibt es keinen Grund warum er mich nicht mehr liebt, bei uns passte alles, der beste Sex, die besten Gespräche, wahnsinnig viel gemeinsam, aber er liebt mich nicht und fühlt überhaupt nichts wenn es um mich geht, er wäre noch nie so gefühlskalt und ohne Emotionen gewesen, hätte er noch nie erlebt, ob die Gefühle wieder kommen wenn ich ausgezogen bin keine Ahnung. Dann wäre es ja wieder mit der Distanz von knapp 300 km verbunden.