Griseldas Dating-Tipps

  • So Leute, nachdem ich jetzt zu Ablenkungszwecken zwei drei Dates hatte, will ich der männlichen Welt hier mal mitteilen, was aus meiner Sicht garnicht geht..


    1. Auf die Frage, gehst du manchmal ins Theater, sagt mein Date: Nein, alleine machts keinen Spaß...
    Er kann also nichts alleine unternehmen? Nicht besonders attraktiv...


    2. Das Date schickt, kaum bin ich zu Hause, eine SMS, wie toll das Treffen war und wünscht mir eine gute Nacht. Am nächsten Morgen werde ich per WhatsApp geweckt, das Date fragt, ob ich heute auch die Sonne genießen werde. Am Abend wieder per WhatsApp fragte er, ob ich einen schönen Tag hatte. Das ist kommunikativer Overkill...Merke: Keinen WhatsApp-Terror, bevor nicht eindeutige Gefühle von ihr signalisiert wurden..


    3. Männer, egal wie schüchtern ihr auch seid, stellt ihr ein paar Fragen. Lasst kein Schweigen zwischen euch entstehen, jedenfalls keins, was länger als (gefühlte) 5 Minuten dauert...


    Fortsetzung folgt...

  • Zitat von Griselda

    So Leute, nachdem ich jetzt zu Ablenkungszwecken zwei drei Dates hatte, will ich der männlichen Welt hier mal mitteilen, was aus meiner Sicht garnicht geht..
    2. Das Date schickt, kaum bin ich zu Hause, eine SMS, wie toll das Treffen war und wünscht mir eine gute Nacht. Am nächsten Morgen werde ich per WhatsApp geweckt, das Date fragt, ob ich heute auch die Sonne genießen werde. Am Abend wieder per WhatsApp fragte er, ob ich einen schönen Tag hatte. Das ist kommunikativer Overkill...Merke: Keinen WhatsApp-Terror, bevor nicht eindeutige Gefühle von ihr signalisiert wurden...


    Punkt 1 und 2 kann ich dir zustimmen - auch aus Männersicht. Aber drei Kurznachrichten finde ich noch keinen kommunikativen Overkill. Ich habe meinem Date vier Stunden später geschrieben, dass es mir gefallen hat. Am nächsten Morgen kam dann ein Gruss von ihr. Ich finde, ein schriftliches Feedback, dass es einem gefallen hat, ist schon mal ein erster Hinweis, dass man auch an einem 2. Date interessiert ist. Und es ist doch keine Einbahnstrasse, ein Mann darf doch auch eindeutige Gefühle signalisieren, oder?


    Aus meiner Sicht geht folgendes gar nicht:


    4. Wenn man nach dem ersten Date kein Interesse mehr an weiterem Kontakt hat, dann bitte eine kurze Nachricht "Sorry, passt für mich nicht" (oder so) und nicht Treffen zusagen, sie immer wieder verschieben und sich dann gar nicht mehr melden.

    "Vergiss nicht, der Zaun, mit dem du dich vor anderen schützen willst, umschließt auch dich"

  • Zitat

    . Und es ist doch keine Einbahnstrasse, ein Mann darf doch auch eindeutige Gefühle signalisieren, oder?


    Ich sehe das anders, Ratsuchend. Hier wird schon der Grundstein für ein ungelichgewicht gelegt. Die Betonung liegt auf " wenn sie noch keine Gefühle signalisiert hat". Hat man geflirtet und gegenseitig das Gefühl, es knistert, da kam schon ein bisschen was zurück, dann kann so eine Nachricht der nächste kleine schritt sein. Ist das aber nicht der Fall, überforderts du den anderen damit. Eine SMS ist auch noch kein Problem. Antworte ich darauf, kommt aber unweigerlich die nächste. Antworte ich nicht, bin ich unhöflich. Beides ist für mich unerfreulich. Stell es dir bitte mal umgekehrt vor. Du fandest ein Treffen nett, Gefühle für den anderen sind aber (noch) keine da. Jetzt bekommst du von der Frau eine SMS mit eindeutigem Inhalt. wie würde es dir da gehen?
    Natürlich darf ein Mann Gefühle signalisieren. Lass dir aber gesagt sein von mir als frau mit viel Flirt und Beziehungserfahrung: wenn du garnicht weißt, wie sie zu dir steht, geht das nach hinten los. insbesondere diese Abschicken von nachrichten ist sowas wie: Hier hast du und nun sieh zu, was du damit anfängst. Anders ist das beim Flirten, wenn man sich trifft. Dann leg dich ins Zeig, da merkst du auch ganz schnell, ob sie anspringt...
    Viel Erfolg weiterhin
    griselda

  • Danke für diese Einblicke, Griselda! Für mich ist das SB-Daten absolutes Neuland. Und so richtig viel geflirtet habe ich in den letzten Jahren auch nicht, da in Beziehung(en). Ich kam früher in Kontakt durch Sehen und Beobachten. Heute trifft man einen Menschen, den man nur vom Foto kennt. Na ja, ich habe von meinem letzten Date durchaus positive Signale per WhatsApp bekommen. Das Treffen empfand ich auch als gelungen. Aber es war ein reines erstes Kennenlernen ohne Flirten. Und irgendwann halt ihre Ausflüchte und dann der Totalabbruch.
    Ich bin auch etwas über die Statements der Frauen irritiert. Sie suchen eine feste Partnerschaft, aber dann liest man "bin nicht an ONS interessiert", "suche keine Abenteuer", "bin kein Betthäschen". Wie verhält man sich dann also bei so einem Treffen ohne gleich zu hören "Ihr Männer wollt doch eh' nur das eine". Wurde mir selbst zwar nicht so gesagt, aber ich konnte das in der letzten Zeit einigen Gesprächen entnehmen, denen ich beiwohnte.
    Na ja, am liebsten wäre mir sowieso, ich lernne eine Frau kennen und irgendwann funkt es bei beiden - wir früher halt. Aber ich nehme deine Tipps gerne entgegen. :-D

    "Vergiss nicht, der Zaun, mit dem du dich vor anderen schützen willst, umschließt auch dich"

  • 4. Männer, seid offensiv, wenn es darum geht, Ort und Zeit für ein Date vorzuschlagen. Nichts ist abtörnender als die Antwort auf die Frage: Was wollen wir machen? Weiß nicht, schlag du was vor...

  • So, wieder ein miserables Date. Eigentlich alles passend, er sieht ganz gut aus, hat auch ein Kind.
    Und ich spiel wieder den Kasper. Stelle Fragen, erzähl was. Nach kurzer Zeit kenne ich seine Beziehungsgeschichte, seinen Job, seine Hobbys (ach nee, die hat er nicht). Dann - Schweigen. Wir sitzen da und er sagt NICHTS. Hatte nicht den eindruck, dass ich ihm nicht gefalle. Dem fiel einfach nichts ein. Dann wurde mir kalt und es kam ja nichts mehr, ich also, ich muss dann mal los. er guckt mich leicht irritiert an, so nach dem Motte: Wie, jetzt willst du schon los, wo ich den ganzen Weg hierher gemacht habe?
    Ich weiß jetzt wieder, warum ich so an meinem BÄ hänge, mit dem wäre sowas nie, nie, nie passiert...
    Seufz...

  • Zitat von Griselda

    1. Auf die Frage, gehst du manchmal ins Theater, sagt mein Date: Nein, alleine machts keinen Spaß...
    Er kann also nichts alleine unternehmen? Nicht besonders attraktiv...


    Sehe ich genauso.


    Zitat von Griselda

    2. Das Date schickt, kaum bin ich zu Hause, eine SMS, wie toll das Treffen war und wünscht mir eine gute Nacht. Am nächsten Morgen werde ich per WhatsApp geweckt, das Date fragt, ob ich heute auch die Sonne genießen werde. Am Abend wieder per WhatsApp fragte er, ob ich einen schönen Tag hatte. Das ist kommunikativer Overkill...Merke: Keinen WhatsApp-Terror, bevor nicht eindeutige Gefühle von ihr signalisiert wurden..


    Ich hab´ gar kein WhatsApp *g*. Und wenn jemand simst, dann muss er damit rechnen, dass ich das Handy nicht ständig bei mir habe und es mit der Antwort dauern kann. Kein Problem für mich.


    Zitat von Griselda

    3. Männer, egal wie schüchtern ihr auch seid, stellt ihr ein paar Fragen. Lasst kein Schweigen zwischen euch entstehen, jedenfalls keins, was länger als (gefühlte) 5 Minuten dauert.


    Eigentlich bin ich ganz deiner Meinung… Vorher hab´ ich so ´ne Mail von Christian Sander bekommen. Da steht, dass Frauen und Männer das Interesse der anderen Person aufgrund ihrer unterschiedlichen Kommunikationsstile oftmals falsch interpretieren. Ich hab´ mich schon häufig geärgert, wenn irgendwelche Männer in erster Linie über sich oder über allgemeine Themen redeten, mir kaum Fragen über mein Leben stellten, wenig über meinen Alltag wissen wollten und sehr ruhig waren... und habe das als Desinteresse aufgefasst. Sander meint, dass Männer sich im Beruf meistens auspowern und nach Feierabend in erster Linie entspannen möchten. Vielen Frauen ist es jedoch wichtig, beim Kennenlernen und auch später in der Beziehung lange Gespräche zu führen. Männer hingegen kommen sich wohl öfters vor wie im Kreuzverhör, wenn man viel über sie erfahren möchte. Ich weiß nicht, wie man in diesem Punkt auf einen Nenner kommt.


    Zitat von Griselda

    4. Männer, seid offensiv, wenn es darum geht, Ort und Zeit für ein Date vorzuschlagen. Nichts ist abtörnender als die Antwort auf die Frage: Was wollen wir machen? Weiß nicht, schlag du was vor...


    Sehe ich anders. Mir gefällt es, wenn mir ein Mann einen konkreten Vorschlag macht. Aber ich schätze es auch, wenn er mich nach meiner Meinung fragt. Ich habe mit Männern, die prinzipiell immer direkt etwas vorschlagen, die Erfahrung gemacht, dass sie meistens ihren Kopf durchsetzen möchten und wenig Rücksicht auf meine Bedürfnisse nehmen. Mein bester Freund beherrscht beide Varianten sehr gut… mal schlägt er was vor, aber manchmal fragt er mich, was ich mit ihm unternehmen möchte. Das zeigt mir, dass ihm meine Wünsche nicht egal sind. Und dafür respektiere ich ihn sehr :-D .


    Schade, dass dein heutiges Date so ein Reinfall war. Haken dran und fertig. Das nächste Date kommt bestimmt, arg viel schlimmer kann es wohl nicht werden :wink: .

  • Hallo Reni,
    man merkt genau, ob jemand respektvoll meine Wünsche nach einem ort für ein Date akzeptiert, oder ob er einfach nur einfallslos ist. bislang war es wohl immer letzteres...
    Beim Kennenlernen bleibt einem ja irgendwie nichts anderes ünrig als zu reden. Die Herren hatten auch kein Problem damit, über sich zu erzählen, nachdem ich ihnen mit freundlichen Fragen auf die Sprünge geholfen hatte. Nur leider zeigten sie kein Interesse an mir oder wenn, dann konnten sie dieses in ihrem Inneren glühende Interesse nicht zeigen. Für mich beim Kennenlernen so ziemlich dasselbe. Hab irgednwie den eindruck, diese Typen von Männern möchten, dass ihnen die frauen wie die gebratenen Tauben in den Mund fliegen, fix und fertig für ein Beziehung bereit. Sich Mühe geben, den anderen ein bisschen austesten, flirten, Fehlanzeige....naja vergessen...

  • Griselda, es gibt sie noch die charmanten, netten Kerle - die sich auch für das Leben der Frau interessieren und Fragen stellen. Sich dementsprechend präsentieren , aber nicht aufdringlich. Hast Du denn nur schüchterne Typen getroffen? Das tut mir leid.

  • Zitat

    Auf die Frage, gehst du manchmal ins Theater, sagt mein Date: Nein, alleine machts keinen Spaß...
    Er kann also nichts alleine unternehmen? Nicht besonders attraktiv...


    die geschmäcker sind aber verschieden. Mit mir hat mal ein partner schluß gemacht, eben weil ich mich gut allein beschäftigen kann. seine aussage: „warum willst du eine beziehung, wenn du eh so vieles alleine machen kannst. Dann brauchst du doch keinen partner“. Nein, ich brauche tatsächlich keinen, ich falle auch nicht auseinander, wenn ich allein bin. aber man sollte doch eine beziehung nicht eingehen, weil man angst vor dem alleinsein hat, oder sich nicht allein beschäftigen kann, sondern weil man den anderen mag.


    es gibt viele aktivitäten, die ich alleine mache. Ich kenne niemand, der allein ins theater, kino oder ein konzert gehen würde. Das würde ich auch niemals. Allerdings sind männer, die sich nicht allein beschäftigen können, auch nicht mein ding.


    Ich mag auch keine männer, die mich mit sms oder mails zumüllen. Aber ich kenne frauen, die lieben so was.

    Zitat

    Männer, egal wie schüchtern ihr auch seid, stellt ihr ein paar Fragen. Lasst kein Schweigen zwischen euch entstehen, jedenfalls keins, was länger als (gefühlte) 5 Minuten dauert...


    Schweigen beim 1. treffen, oder überhaupt wenn man jemand noch nicht gut kennt, finde ich auch nicht toll. Wenn man mit wem länger bekannt ist, geht das, da kann das sogar mal gut tun.

    Zitat

    Sehe ich anders. Mir gefällt es, wenn mir ein Mann einen konkreten Vorschlag macht. Aber ich schätze es auch, wenn er mich nach meiner Meinung fragt. Ich habe mit Männern, die prinzipiell immer direkt etwas vorschlagen, die Erfahrung gemacht, dass sie meistens ihren Kopf durchsetzen möchten und wenig Rücksicht auf meine Bedürfnisse nehmen.


    Du sprichst mir aus der seele, reni.

    Zitat

    Aber drei Kurznachrichten finde ich noch keinen kommunikativen Overkill. Ich habe meinem Date vier Stunden später geschrieben, dass es mir gefallen hat.


    Aber wenn der andere nicht antwortet, heißt das doch im normalfall, daß er kein interesse hat. dann schreib ich keine 2. sms. Manche leute schauen nur, was sie selbst wollen. Die versuchen erst gar nicht, rauszufinden, was das gegenüber will. und solche männer sind bei mir untendurch. Ich finde es schon ganz nett, wenn ich auch mal gefragt werde, was ich denn will. und nicht wie ne schachfigur auf dem spielbrett hin und her geschoben werde.

    Zitat

    Wenn man nach dem ersten Date kein Interesse mehr an weiterem Kontakt hat, dann bitte eine kurze Nachricht "Sorry, passt für mich nicht" (oder so) und nicht Treffen zusagen, sie immer wieder verschieben und sich dann gar nicht mehr melden.


    Oder wenn ich ne sms schicke, nicht antworten, dann weiß ich auch, daß der andere kein interesse mehr hat. ist doch sehr eindeutig.

    Zitat

    Lass dir aber gesagt sein von mir als frau mit viel Flirt und Beziehungserfahrung: wenn du garnicht weißt, wie sie zu dir steht, geht das nach hinten los.


    Aber einer von beiden muß ja mal ne sms schicken, sonst braucht man sich ja gar nicht erst zu treffen, weil es eh im sande verläuft. Wenn jeder nur auf den anderen wartet, dann kann das ja ncihts werden. ich kenne einige frauen, die auf keinen fall sich wieder melden würden, auch wenn sie viel interesse hätten. Die warten immer, bis der mann sich meldet, aus prinzip. Und komischerweise steht in vielen beziehungsratgebern, daß man immer dem mann den 1. schritt überlassen sollte.

    Zitat

    Sie suchen eine feste Partnerschaft, aber dann liest man "bin nicht an ONS interessiert", "suche keine Abenteuer", "bin kein Betthäschen". Wie verhält man sich dann also bei so einem Treffen ohne gleich zu hören "Ihr Männer wollt doch eh' nur das eine".


    da hast du völlig recht, ratsuchend. Ich bin so eine. Wenn ein mann beim 1. treffen heftig flirtet, wars das für mich. Wenn er ernsthaft interesse an mir hat, wird er sich mit mir über alles mögliche unterhalten. Man versucht, sich gegenseitig kennenzulernen. Und dann wieder was ganz harmloses ausmachen, z. b. kino, spazieren, theater. Typen, die gleich losflirten, wollen meist eh nur nen ons.

    Zitat

    es gibt sie noch die charmanten, netten Kerle


    stimmt. Aber die sind entweder in einer festen beziehung, schul, oder haben ba, und sind entschlossen, den rest ihres lebens als single zu verbringen…..

  • Zitat von mary12345

    Ich kenne niemand, der allein ins theater, kino oder ein konzert gehen würde. Das würde ich auch niemals.


    Ich war schon öfters alleine im Theater, Kino, auf Konzerten und im Urlaub. Die meisten Leute in meinem Umfeld erwarten, dass man sowas unabhängig von der Anwesenheit anderer Personen plant. Ansonsten wird man als bedürftig abgestempelt und nicht ernst genommen.


    Zitat von mary12345

    Ich mag auch keine männer, die mich mit sms oder mails zumüllen. Aber ich kenne frauen, die lieben so was.


    Kommt drauf an, was du unter „zumüllen“ verstehst. Manche fühle sich schon durch 1-2 kurze Nachrichten in der Woche belästigt.


    Zitat von mary12345

    IAber wenn der andere nicht antwortet, heißt das doch im normalfall, daß er kein interesse hat. dann schreib ich keine 2. sms.


    Richtig. Meistens antwortet jemand nicht, weil er einfach nicht will. Als ich jünger war, dachte ich die Leute seien im Stress oder ihre Geräte kaputt gewesen und habe mich schon einige Male zum Gespött gemacht. Heute schicke ich niemandem eine 2. Nachricht hinterher, wenn ich keine Antwort bekommen habe. Es ist traurig, aber selbst langjährige Freundschaften und feste Beziehungen können auf diese Weise zu Ende gehen.


    Zitat von mary12345

    ich kenne einige frauen, die auf keinen fall sich wieder melden würden, auch wenn sie viel interesse hätten. Die warten immer, bis der mann sich meldet, aus prinzip.


    Ja, solche Frauen gibt es gar nicht mal so selten. Wenn man sich mit Frauen über das Thema unterhält (egal ob im RL oder mit Internetbekanntschaften), erfährt man, dass viele diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht haben und einfach aus Selbstschutz so handeln. Ich habe auch schon öfters mitbekommen, wie sich irgendwelche Männer über die passive Art des weiblichen Geschlechts aufregten und meinten, wir Frauen könnten ruhig auch mal etwas aktiver werden, wenn wir doch unbedingt emanzipiert sein möchten.


    Ich für meinen Teil hätte absolut kein Problem damit, einen Mann als Erste nach seiner Nummer und einem Date zu fragen. Ich habe es auch schon mehrmals getan und wurde in den meisten Fällen entweder komplett ignoriert oder mit einer Ausrede abgespeist. Natürlich habe ich nur bei Männern die Initiative ergriffen, die zuvor ein recht deutliches Interesse an mir gezeigt hatten und wäre niemals bei einem Mann aktiv geworden, für den ich vorher unsichtbar war. Hat mir trotzdem nichts als Kummer gebracht. Auch meine beiden Exen zogen sich nach meinem ersten Vorstoß erstmal komplett zurück, und ich betrachtete die Geschichten als erledigt, noch bevor etwas gelaufen war.


    Viele Männer können Frauen nicht so richtig umwerben, sind schüchtern oder was auch immer. Sie würden sich freuen, wenn die Frauen ihnen einen Teil der Arbeit abnehmen. Nur leider haben nicht wenige ein sehr niedriges Selbstwertgefühl und kommen nicht damit klar, wenn die Frau tatsächlich mal aktiv wird. Dann fühlen sie sich irgendwie unmännlich und blocken die Sache ab. Und die Frau ist enttäuscht und denkt, er hätte die ganze Zeit nur mit ihr gespielt.


    Zitat von mary12345

    Und komischerweise steht in vielen beziehungsratgebern, daß man immer dem mann den 1. schritt überlassen sollte.


    Die ersten Schritte... wo fangen sie an, wo hören sie auf? Ich gebe zu, dass ich gewisse erste Schritte wie z. B. den verstärkten Kontakt, die Frage nach der Nummer und die Planung der ersten 2-3 Treffen lieber den Männern überlasse. Das habe ich auch im Umgang mit dem BÄ-ler so gemacht. Aber wenn es bereits mehrere schöne Treffen gab und der Kontakt weiterhin schön am Laufen ist, sollte ein ernsthaft interessierter und beziehungsfähiger Mann kein Problem damit haben, wenn auch die Frau sich hin und wieder als Erste meldet und Treffen vorschlägt. Genau in dieser Phase fingen die größeren Probleme mit dem BÄ-ler an. Ich konnte das nicht einschätzen und machte mir Vorwürfe, weil ich lange zu passiv war und zu viel Rücksicht auf seine damalige Situation genommen hatte.


    Ich möchte jeder Frau mit ähnlichen Problemen den folgenden Tipp geben: Werdet nach 2-3 Treffen etwas aktiver und beobachtet ob der Mann dazu in der Lage ist, die Kontrolle mal an euch abzugeben. Sollte er sämtliche Vorschläge zwecks Treffen ignorieren oder mit Ausreden ablehnen, müsst Ihr euch auf schwierige Zeiten einstellen, wenn Ihr ihn nicht verlieren wollt. Welche Frau kann und will in einer Beziehung immer nur warten, bis der Partner sich meldet und ein Treffen ausmachen will?

  • Reni

    Zitat

    Natürlich habe ich nur bei Männern die Initiative ergriffen, die zuvor ein recht deutliches Interesse an mir gezeigt hatten und wäre niemals bei einem Mann aktiv geworden, für den ich vorher unsichtbar war. Hat mir trotzdem nichts als Kummer gebracht. Auch meine beiden Exen zogen sich nach meinem ersten Vorstoß erstmal komplett zurück, und ich betrachtete die Geschichten als erledigt, noch bevor etwas gelaufen war.


    Ich habe meinen Ex (nicht der BÄ) als erste angesprochen. Es war eine Sekundenentscheidung. Das Ergbenis sind drei wundervolle Kinder. Es lohnt sich :bounce:

  • Zitat

    Ich war schon öfters alleine im Theater, Kino, auf Konzerten und im Urlaub. Die meisten Leute in meinem Umfeld erwarten, dass man sowas unabhängig von der Anwesenheit anderer Personen plant. Ansonsten wird man als bedürftig abgestempelt und nicht ernst genommen.


    Ich mach auch viel allein. Aber nur um die erwartungen von anderen leuten zu erfüllen, mache ich ncihts allein, was mir allein zu langweilig ist. wenn wer das nicht akzeptiert, hat er halt pech gehabt. ich habe natürlich auch keine lust, immer nur allein zuhause zu sitzen, weil ich single bin. ich kenne solche leute, die allein gar nichts machen. Und bevor man allein zuhaus versauert, ist es auf jeden fall besser, seine unternehmungen durchzuziehen, mit oder ohne begleitung.

    Zitat

    Kommt drauf an, was du unter „zumüllen“ verstehst. Manche fühle sich schon durch 1-2 kurze Nachrichten in der Woche belästigt.


    Das ist geschmackssache. Aber männer, die mir jeden tag 1-2 sms oder noch mehr schicken wollen, sind absolut nicht mein typ. Außer es ist was wichtiges. Alle paar tage mal ist für mich ok.

    Zitat

    Richtig. Meistens antwortet jemand nicht, weil er einfach nicht will. Als ich jünger war, dachte ich die Leute seien im Stress oder ihre Geräte kaputt gewesen und habe mich schon einige Male zum Gespött gemacht.


    Kommt bei mir drauf an, wie lange ich wen kenne. Wenn ich weiß, der andere antwortet normalerweise innerhalb von 1 tag, dann vermute ich sicher streß oder eine panne, wenn er mal nicht antwortet. Bei fremden mache ich definitiv keinen 2. versuch. Wenn der andere den kontakt mit mir will, kann ja er sich melden. Und wenn eine freundin oder der partner sich nicht melden, dann versuche ich schon, rauszukriegen, was da los ist. und wenn mir der mensch was bedeutet, dann auch noch paar Mal kontaktieren. Allerdings nicht zuuu oft, das bringt ja eh nichts. Bei mir im freundeskreis bin eh immer ich diejenige, die sich meist bis zu 5x mal meldet und der andere eher weniger. Sie sind halt einfach „fauler“. Aber das sind meist langjährige freundschaften, die mögen mich schon. Die haben bloß mehr verwandte und freunde um sich, drum haben sie für mich weniger zeit als ich für sie.

    Zitat

    Es ist traurig, aber selbst langjährige Freundschaften und feste Beziehungen können auf diese Weise zu Ende gehen.


    Mir ist vor 2 jahren mal ne freundin abhandengekommen. Auf einmal hat sie sich nicht mehr gemeldet. Den grund weiß ich bis heute nicht. ich hab noch 2x nachgehakt, aber dann hab ich es bleiben lassen. nachlaufen muß ich niemand.

    Zitat

    dass viele diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht haben und einfach aus Selbstschutz so handeln.


    Wenn ich jemand 1 sms geschickt habe, und er antwortet nicht, ist doch nichts passiert. Da brauch ich doch keinen selbstschutz. Ich habe es noch nie erlebt, daß mich da jemand beschimpft hat oder so was.

    Zitat

    wurde in den meisten Fällen entweder komplett ignoriert oder mit einer Ausrede abgespeist.


    Aber die typen waren hoffentlich nicht total unhöflich oder ekelhaft zu dir? Wenn mir jemand nen korb gibt, finde ich das nicht schlimm. aber die meisten männer haben angst davor, ihre „würde“ zu verlieren, wenn sie nen korb bekommen. wenn wer höflich nach meiner tel nr oder einem treffen fragt, und ich habe kein interesse, dann sage ich auch ganz höflich nein. Nur wenn mich wer extrem lästig und plump anmacht, dann werde ich auch pampig.

    Zitat

    Viele Männer können Frauen nicht so richtig umwerben, sind schüchtern oder was auch immer. Sie würden sich freuen, wenn die Frauen ihnen einen Teil der Arbeit abnehmen.


    Haben mir schon paar gesagt: „bin ich froh, daß du mich angesprochen hast. Ich habs mir auch überlegt, aber mich nicht getraut“.

    Zitat

    Dann fühlen sie sich irgendwie unmännlich und blocken die Sache ab. Und die Frau ist enttäuscht und denkt, er hätte die ganze Zeit nur mit ihr gespielt.


    Ich denke, wenn ein mann wirklich interesse hat, dann blockt er nicht ab. Außer man bedrängt ihn regelrecht. Wenn ich wen nach der tel nr frage, und der gibt sie mir nicht, dann ziehe ich mich zurück. Da bohre ich nicht weiter nach.

    Zitat

    Die ersten Schritte... wo fangen sie an, wo hören sie auf?


    Wenn beide interesse haben, ergibt sich das ganz von selbst. am besten abwechselnd. War bei mir immer so.

    Zitat

    Genau in dieser Phase fingen die größeren Probleme mit dem BÄ-ler an. Ich konnte das nicht einschätzen und machte mir Vorwürfe, weil ich lange zu passiv war und zu viel Rücksicht auf seine damalige Situation genommen hatte.


    Da bist aber nicht du falsch, er hat ein problem.

    Zitat

    Ich möchte jeder Frau mit ähnlichen Problemen den folgenden Tipp geben: Werdet nach 2-3 Treffen etwas aktiver und beobachtet ob der Mann dazu in der Lage ist, die Kontrolle mal an euch abzugeben. Sollte er sämtliche Vorschläge zwecks Treffen ignorieren oder mit Ausreden ablehnen, müsst Ihr euch auf schwierige Zeiten einstellen, wenn Ihr ihn nicht verlieren wollt. Welche Frau kann und will in einer Beziehung immer nur warten, bis der Partner sich meldet und ein Treffen ausmachen will?


    Da hast du recht.

  • Jetzt habe ich so ne Art Hyperaktiven am start, de schickt mir jeden Tag WhatsApps mit Wünschen für den Tag, bevor wir uns überhaupt getroffen haben... das nimmt kein gutes nede fürchte ich... :think:

  • Zitat

    Die Herren hatten auch kein Problem damit, über sich zu erzählen, nachdem ich ihnen mit freundlichen Fragen auf die Sprünge geholfen hatte. Nur leider zeigten sie kein Interesse an mir oder wenn, dann konnten sie dieses in ihrem Inneren glühende Interesse nicht zeigen


    ich glaube das ist ganz normal dass die meisten männer erstmal über sich erzählen. sie gockeln halt.. das gehört bei ihnen zur werbephase... sie wollen sich der frau möglichst gut präsentieren und punkte sammeln... (wobei sie manches was sie erzählen wohl nicht ganz überdenken ;-))


    männer die der frau gezielt fragen stellen, sind meiner meinung nach schon sehr flirterfahren, charmeure... sie wissen wie man eine frau um den finger wickelt...


    ich würde die "über sich erzähler" nicht so streng bewerten...

  • Bianca
    Ich hab garnichts gegen "über sich erzählen", nur das kommt auch nur zusatnde, weil ich was frage. Würde ich nichts fragen würden sie vermutlich garnichts sagen, den Eindruck hatte ich jedenfalls. Nächstes mal frage ich nichts, so, schmoll....

  • Wie soll ich das denn merken. Es ist eher so Verusch und Irrtum. Ich glaube das machen alle so. Chat und schreiben ist irgendwie nicht mehr üblich, macht den meisten anscheinend zu viel Arbeit. Mir ehrlich gesagt auch. Man geht nach dem Äußeren um ob es so halbwegs passt mit dem alter und so. Hab da in meinem Alter auch leider nicht mehr so viel Auswahl...

  • nagut jeder geht anders ran an sowas. ich hätte nicht die geringste lust mich mit irgendeinem mann zu treffen, nur um zu gucken, ob er eventuell passen könnte... da würde ich lieber mit ner freundin ins kino gehen...


    ich treff mich mit einem mann eigentlich nur, wenn da schon so ein bisschen spannung und kribbeln ist.. eine vorfreude...


    aber gut, jeder mensch tickt anders...

  • Bianca, das hat nichts mit "ticken" zu tun, würde das auch lieber so machen wie du. Aber aus ein paar Zeilen kannst du einfach nichts entnehmen, kribneln schon garnicht. Und wenn es kribbelt, kann es sein, dass das nur in deinem kopf passiert. Hast du das schon mal gemacht, so daten mit Unbekannten? Es funktioniert einfach nicht anders. Früher hab ich mich mal mit zweien eine gamze Weile geschrieben und geneckt, das ist dann auch die Erwartungsahltung sehr hoch und wenns dann doch nichts ist, hat man auch das Gefühl, der Aufwand idt sehr groß für nichts. Klingt blöd aber ist so...
    Du kannst anhand von so nem Profil einfach nicht auf die Persönlichkeit von jemand schließen. Das einzige ist, man lässt es wieder. Ich seh das alles auch nicht verbissen, brauch jetzt nicht unbedingt einen neuen Partner. Wollte mich einfach etwas ablenken...