Mangelnde Erfahrung mit Männern

  • und was mir noch viel mehr angst macht...wenn wir wieder ins on kämen und er DANN - also in einem neuen on - eine andere kennenlernt die er mehr mag als mich.

  • Aber das kann immer passieren.



    Regel Nummer 1) Ein Verlust tut weh, aber man kann ihn überstehen.

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • Eigentlich möchte ich nicht mehr hier sein. Und wenn, dann nur um Tolles und Ermutigendes zu berichten. Nun, das ist offensichtilich nicht mein Stil, bevorzuge ich doch die schlammigen Gefielde des Selbstmitleids.


    Bzgl. meiner Ex-BA-Story: ich übe mich in Vegebung, viel mehr aber noch im Vergessen. Es geht. Stück für Stück. Allem voran dank einer neuen/alten nun vielmehr vertieften Bekanntschaft.
    Dieser neue Mann ist eben der, von dem ich hier schon berichtet habe und den ich vom Fortgehen kenne. Anfang Dezember haben wir uns über Tinder gefunden und seitdem läuft was...am allermeisten mein Selbstwert, der läuft nämlich immer wieder wenn wir uns treffen 1000 von KM davon. Er ist lieb und bemüht und er hat heute sogar für mich gekocht!!! Und was mach ich: ich kann seine Umarmungen nicht erwidern, und keine 2 Minuten nachdem wir miteinander geschlafen haben, bin ich fluchtartig abgehaut.
    Ich bin innerlich so zu vor lauter Angst, nochmal verletzt zu werden.
    Ich bin so verwirrt. Ich wollte diesen Mann sooo unbedingt kennenlernen. Jedes Mal beim Fortgehen hab ich es draufangelegt, dass wir uns küssen und jetzt..spür ich nur, dass ich ihn vermisse wenn ich denke, er mag mich nicht mehr oder ich bei anderen Männern im Bett liege.


    Ich versteh mich nicht. Ich will so nicht sein. Ich hab heute direkt bei der Psychotherapeutin hier im Ort angerufen, ich muss WIRKLICH damit beginnen, meinen nicht vorhandenen Selbstwert aufzubauen. Den darin liegt der Hund begraben. Ich fühl mich so minderwertig, so unzulänglich, so hässlich, so mager, so alt, so dumm, so oberflächlich dass ich immer das Gefühl hab, mein Gegenüber verbringt nur Zeit mit mir, weil sonst keiner da ist.


    Ich wollte nichts mehr in dieses Forum schreiben, weil es zu sehr an den alten Wunden nagt. Aber ich weiß, dass mich niemand so versteht wie ihr hier.


    :bounce: man hat eben nur eine Haut und die kann man sich nur anmalen, nicht ausziehen.


    Tini

  • Hallo Tini!


    Schön, mal wieder von dir zu hören, wenns auch ein blöder Anlass ist.


    Hast du schon mal drüber nachgedacht, ob du auch unter BA leidest? Möglicherweise ist das auch ein Grund, weshalb du dich auf deinen ExBA eingelassen hast? Vlt warst du in der alten Beziehung passiv und bist jetzt der aktibve Part. Hast du schon mal mit dem Neuen drüber gesprochen? Vlt hilft es, wenn du ganz offen und ehrlich damit umgehst.


    Fühl dich gedrückt :knuddel:

  • Hi Flogdok!


    danke für deine Worte.
    Ich glaube nicht wirklich, dass ich aktive BA bin, passive Anteile habe ich vielleicht in mir.
    Auf jeden Fall bin ich jedoch überzeugt, dass meine mangelnde Erfahrung + die schlechte Erfahrung mit meinem Ex-BA sicher dazu führen, dass ich panische Angst vor Verletztwerden habe. Aber ich denke, dass diese Angst nicht tief sitzt und somit step-by-step mit viel Zeit abgebaut werden kann. Und dass ich dafür auch meinen Selbstwert stabilisieren muss.

  • Hi Tini!


    Ich weiß nicht ob es angemessen ist zu sagen "schön dich zu lesen", weil der Anlass doof ist. Aber dennoch freue ich mich mal was von dir zu hören :)

    Zitat

    Ich glaube nicht wirklich, dass ich aktive BA bin, passive Anteile habe ich vielleicht in mir.


    Ich denke dass Jeder gewisse Anteil von JEDER "Psychomacke" hat. Die Menge macht ja das Gift. Also die "Störung" wird´s ja erst ab einem gewissen Extrem. Ich glaube dann, wenn man irgendwo kleben bleibt, darunter leidet und im Kreis rennt.
    Ich will dir auch absolut nichts einreden oder so, aber konntest du mal für dich feststellen warum du in deinem Kreis läufst?
    Schlechte Erfahrungen (und fehlende Erfahrungen) schüren ja Unsicherheiten/Ängste bei jeder weiteren Beziehung. Vielleicht wäre ein Mann wünschenswert, der selber wenig Erfahrung hat? Mit dem könntest du vielleicht zusammen "lernen"?
    Männer mit vielen Erfahrungen können zwar Sicherheiten bieten...aber auch überfordern?!

    Sex won´t make someone commit.

    Physical attention won´t make someone commit.

    Being perfect won´t make someone commit.

    The ONLY thing that will make someone commit is someone that´s ready for commitment.

    Never forget that.

  • hey Radieschen.


    danke auch dir für deine Antwort.


    Zitat von Radieschen

    Ich will dir auch absolut nichts einreden oder so, aber konntest du mal für dich feststellen warum du in deinem Kreis läufst?


    Ich sehe die Wurzel allen Übels darin begraben, dass ich mich immer minderwertig fühle und eben an meinem Selbstwert arbeiten muss. Aus Angst nicht gut genug zu sein beginnt man alles zu interpretieren, negativ zu interpretieren und sich durch alles zurückgewießen zu fühlen. Folglich entwickelt man die Angst und blockt ab.


    In der Theorie alles nachvollziehbar, aber wenn man dann in der jeweiligen Situation ist, läufts eben nicht mehr rund und man kann nicht mehr klar denken.


    Da ich eben davon ausgehe, dass ich prinzipiell nur aufgrund schlechter Erfahrungen hier im Forum bin und nicht tief verwurzelte BAlerin, hab ich das mit dem Typ direkt angesprochen und bin nun mal erleichtert.